Sarajevo, Jerusalem in Europa



The Universal Peace Federation Austria in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Bosnischer Akademiker in Österreich und dem Internationalen Institut für Nahost und Balkanstudien (IFIMES) organisierten am 16. Juni 2017 einen Vortrag zum Thema:
Sarajewo, das europäische Jersusalem  - die bosnische Erfahrung mit dem Islam – Brückenbau zwischen Orient und Europa

  • Willkommensgruß: Peter Haider, Präsident des UPF Austria
  • Siradj Duhan: Präsident der Gesellschaft Bosnischer Akademiker in Österreich
  • Moderator: Prof. Anis Bajraktarevic, Leiter des IFIMES Wien
  • Vortragender: Univ. Prof. Mirnes ef. Kovac: Professor an der  Islamischen Fakultät in Sarajewo, Redakteur des Preporod. Diplomierte an der islamischen Fakultät in Sarajewo, absolvierte seinen MA in Internationale Beziehungen an der Sussex University in England. Teologe, Journalist und politischer Analytiker aus Sarajewo, Autor zahlreicher Bücher, Texte und Essays.

Der Autor schilderte die Ankunft des Islams in BiH, erläuterte die Unterschiede zwischen  Muslimen in Bosnien und  im Nahen Osten. Es folgte eine äußerst konstruktive Diskussion, an der Besucher aus verschiedenen Ländern teilnahmen, unter anderem aus Syrien, Bulgarien, der Schweiz.
Nach dem Vortrag überreichte Prof. Mirnes Kovac dem Gastgeber Peter Haider sein letztes Projket –ONE – ein Buch welches die Gemeinsamkeiten des Islams und des Christentums verdeutlicht.