Wirschaftsmöglichkeiten in Bosnien - Maj 2016



Wien, 21. Mai 2016
Die GBAA hat ein wirtschaftliches Zusammentreffen zum Thema : „Wirtschaftliche Möglichkeiten in BiH – Darstellung erfolgreicher Geschäftsführung“ organisiert.
Die einleitende Rede zur  Konferenzeröffnung  stand unter dem Thema „ Warum es notwendig ist in Bosnien zu investieren“. Hinsichtlich der Tatsache, dass es genung von jenen gibt, die den Egzodus und die Vertreibung sich zum Ziel gesetzt haben,  trägt die Diaspora einen wesentichen Beitrag dazu bei diesem Trend ein Ende  zu setzen.
Über die wirtschaftlichen Möglichkeiten und das Arbeitsklima wurde mit dem Direktor der FIPA und mit Dr. Maida Becirovic, Assistentin in der Abteilung für Investorenprojekte und –Support  gesprochen. Die Anwesenden waren sehr interessiert an Tourismus- und Trinkwasserprojekten.
Die größte Aufmerksamkeit hatte jedoch Almir Gvozdjar, der mit seiner Erfolgsgeschichte  über die Anfänge der Firma GAT   bei vielen Anwesenden das Interesse weckte. Mit seiner  Rückkehr aus der Diaspora baute er seine Firma auf, welche sicherlich zu den besten in der Umgebung zählt.  Einige Anwesende erklärten sich zu einer Zusammenarbeit im Bereich maschinelle Bearbeitung bereit. 
Es wurde bemerkt, dass alle  Anwesenden bemüht  waren, diese Diskussion in eine positive 
 Richtung zu lenken.  Außerdem wurde mehrmals betont, dass sich die Tourismusbranche wesentlich besser entwickeln würde, wenn  mehr in die Infrastruktur investiert werden würde.