Meletta-2018



Am 8. Juni 2018 wurde der 102. Gedenktag von Monte Meletta-Fior gefeiert. Die Veranstaltung wurde am Bosniakenfriedhof in Lebring in Anwesenheit von vielen Vertretern aus Bosnien, Österreich und Italien gefeiert.
Aus Bosnien waren der stellvertretende Verteidigungsminister, die Generäle, der bosnische Botschafter in Österreich und viele Besuchern aus Bihac und Sarajevo, anwesend.
Aus Österreich waren die Vertreter der Armee und der Lokalregierung, der österreichische Botschafter in Bosnien, sowie Vertreter der bosnischen Organisationen in Graz und der Gesellschaft der bosnischen Akademiker in Österreich, vertreten. 
Der Bürgermeister aus Foza hat die große italienische Delegation angeführt. 

Diese Veranstaltung wurde unter einem Motto geführt:
„Wer die Vergangenheit nicht kennt, versteht die Gegenwart nicht und kann die Zukunft nicht gestalten“ – Oberst Dieter Allesch.

Auszug aus der Rede des stellvertretenden bosnischen Verteidigungsministers Sead Jusic:
„Wir aus Bosnien und Herzegowina  erinnern uns mit Stolz an diesen Teil unserer Geschichte, nicht nur, weil wir die ausgezeichnetsten in der österreichisch-ungarischen Armee waren, sondern weil dies ein Teil unserer gemeinsamen Geschichte ist, vereint unter einer Mütze unter einem Namen, ungeachtet dessen ob nun Katholik, Orthodoxe oder Muslim. Wir sind der Überzeugung, dass wir heute ebenso wie damals, als wir Schulter an Schulter den glorreichen Namen Bosnien und Herzegowinas an den Fronten der Österreichisch – Ungarischen Monarchie unter dem Slogan: „Die Bosniaken Kommen!“ trugen, noch stärker, zusammen mit den anderen europäischen Völkern,  trotz aller Unterschiede, die demokratischen Werte wahren und ausbauen können, denn wir gehören einfach hier her.“

Nach den Feierlichkeiten in Lebring, nahmen die Gäste aus Italien und Österreich am gemeinsamen Fastenbrechen (Iftar) teil, das von dem bosnischen Islamischen Kulturzentrum in Graz organisiert wurde.

Diese traditionelle Gedenkfeier findet abwechselnd in Bosnien, Italien und Österreich statt.
Anfang Juni 2019 ist die nächste Gedenkfeier in Italien.