Treffen mit den Burgenlandkroaten



Die GBAA begann die Gespräche mit den anerkannten Minderheiten.

Treffen mit den Burgelandkroaten.

Am 8. April 2017 wurde ein Treffen zwischen den Vertretern der GBAA und den Burgenlandkroaten organisiert.

In den Räumlichkeiten des Kulturzentrums der Burgenlandkroaten in Wien wurde über die Lage der Minderheiten und über die Wichtigkeit derer Anerkennung als nationale Minderheit gesprochen.

Außerdem wurde die Möglichkeit einer Zusammenarbeit  beider Organisationen in Erwägung gezogen, sowie die Möglichkeit eines gemeinsamen Auftretens gegenüber der Regierung, in welche auch die restlichen anerkannten Minderheiten miteinbezogen werden würden.

Es wurde ein weiteres Treffen mit einer größeren VertreterInnenanzahl vereinbart. Außerdem möchte man die Zusammenarbeit näher erläutern und konkretisieren. Hierbei wurde auch das Unterschreiben des MoU – Abkommens über die Zusammenarbeit vorgeschlagen.

Die GBAA wird sich um weitere Treffen mit  den restlichen Minderheiten  bemühen.