Bosnische Volksgruppe in Österreich

hier finden Sie Informationen über der bosnischen Nation und der zukünftigen bosnischen Minderheit in Österreich.

BosnierInnen als Minderheit in Österreich – Unterstützungskomitee

Wir gehören zu den fünf größten Gemeinschaften, die sich am besten in die österreichische Gesellschaft integriert haben und unser Anteil am Arbeitsmarkt liegt in einer Kategorie mit dem der „heimischen“ ÖsterreicherInnen.
Wir dürfen nicht zulassen, dass Bosnien wieder „flüsternd fällt“ indem unsere kulturellen Spuren und unsere kulturelle Vielfalt sich verflüchtigen – das würden unsere Enkel/innen uns nicht verzeihen.

Mehr lesen

Minderheiten in Österreich

Es gibt zahlreiche Konfliktlinien im Vielvölkerstaat der Donaumonarchie. Bedeutsam für die slowenische Minderheit im heutigen Kärnten sind sowohl die nationale als auch klerikale Bruchlinie. Die Minderheitenorganisationen sind vorwiegend im klerikalen Lager beheimatet, das der deutschliberalen und deutschnationalen Liberalisierung entgegen steht.

Mehr lesen

Was ist eine Volksgruppe?

Das VGG definiert Volksgruppen als "in Teilen des Bundesgebietes wohnhafte und beheimatete Gruppen österreichischer Staatsbürger mit nichtdeutscher Muttersprache und eigenem Volkstum" Diese Definition schuf bei der Anerkennungsdiskussion der Roma und Sinti große Probleme und wird auch der modernen Mobilität der Menschen nicht mehr gerecht. Sie schließt vier der anerkannten sechs Volksgruppen von Sprachenrechten aus.1

Mehr lesen

Warum sollen BosnierInnen als Minderheit anerkannt werden?

Wir ÖsterreicherInnen mit bosnischer Herkunft glauben, dass die Zeit bald reif sein wird für die Anerkennung der BosnierInnen als Volksgruppe in Österreich. Als Minderheit anerkannt zu sein bedeutet vor allem, eine Bestätigung zu erhalten für den außerordentlichen Beitrag zur historischen, kulturellen und politischen Entwicklung des Landes und der Gesellschaft. Viele Gründe sprechen für eine Anerkennung, einige möchten wir hervorheben

Mehr lesen